Skip to main content
Nasenhaartrimmer nötig

Bestimmt jeder erinnert sich beim Thema Nasenhaare an einen älteren Herren, dessen Nasenhaare ziemlich wild und lang aus der Nase oder den Ohren wachsen und der besser einen Nasenhaartrimmer benutzt hätte.

Nasenhaartrimmer, die Zahl der Hersteller, Geräte und Modelle ist kaum zu überblicken. Damit nicht jeder nochmal alle Informationen zusammen tragen muss, haben wir für dich die besten Informationen über Nasenhaartrimmer zusammengestellt. Welche Nasenhaartrimmer erhältlich sind, wo die Unterschiede zwischen den Modellen liegen und worauf du beim Kauf achten solltest, beschreiben wir ausführlich. So kannst Du genau den Nasenhaartrimmer kaufen kannst, der am besten deine persönlichen und individuellen Anforderungen erfüllt. Damit das perfekte Aussehen kein Zufall bleibt.

Verschaffe dir auf unserer Seite einen Überblick zum Thema
Nasenhaartrimmer und Nasenhaare entfernen.

13 35

Ein haariges Problem

Vorallem Männer jungen bis mittleren Alters, aber auch Frauen kommen irgendwann in ein Alter, in dem die ersten Haare aus der Nase zu wachsen beginnen und sie einen Nasenhaartrimmer benötigen. Für die meisten betroffen eines der ersten, deutlichen Zeichen, dass auch die ihnen die Zeit nicht spurlos vorbeit geht. So sinnvoll diese Nasenhaare aus medizinischer Sicht auch sind, schön anzugucken sind Sie trotzdem. Doch alles halb so wild, das Problem kann schnell und unkompliziert gelöst werden. Wer ist betroffen Ob groß, klein, alt, dick, alt oder junge alle Menschen haben Nasenhaare und das ist auch gut so, denn sie schützen deine Atemwege im Inneren vor größeren Partikeln, Staub und auch Insekten und filtern, die durch deine Nase geatmete Luft. Je älter Menschen werden, umso eher neigen die Haare in der Nase sichtbar aus den Nasenlöchern heraus zu wachsen. Die Betroffenen empfinden dies oft als sehr unangenehm und lästig. Dazu wirkt ein aus der Nase wachsender Busch einfach ungepflegt auf unsere Mitmenschen. Es gibt Menschen, die ihr Leben lang verschont bleiben oder erst im hohen Alter, so ab 50+ mit aus der Nase wachsenden Haaren zu kämpfen haben, und sich erst dann mit der Problematik beschäftigen müssen. Aber grundsätzlich sind die meisten Erwachsenen in ihrem Leben betroffen.

Mit einem Nasenhaartrimmer – kein Problem
Nasenhaartrimmer nötig

Nasenhaare richtig entfernen mit Nasenhaartrimmer

Doch alles nur halb so wild, denn schließlich lassen sich die Nasenhaare einfach kürzen. Deshalb stellt sich die Frage wie man die zu langen Nasenhaare am besten, d.h. schnell, unkompliziert und schmerzfrei, wieder los. Es gibt verschiedene Methoden, um sich die Nasenhaare zu trimmen. Die meisten Menschen schneiden sich die Nasenhaare mit einem besonderen Rasierer für die Nasen- und Ohrenpartie, kurz Nasenhaartrimmer oder Nasenhaarschneider genannt.

Sich die Nasenhaare mit einem Nasenhaartrimmer zu schneiden ist die beste Lösung.

 

Nasenhaartrimmer Test

Die 6 besten Nasenhaartrimmer

Die Auswahl für Nasenhaartrimmer ist groß, der Markt ist riesig, die Zahl der Anbieter sowohl in der realen als auch in der virtuellen Welt ist kaum zu Überblicken. Wir haben uns im Internet auf die Suche nach den besten Nasenhaartrimmern gemacht und wollen dir hier eine ganz subjektive Auswahl an Nasenhaartrimmern vorstellen. Bei der Auswahl haben wir Wert darauf gelegt, unterschiedlichste Modelle von Nasenhaartrimmern vor zu stellen, um den unterschiedlichen Ansprüchen der Leser möglichst vielfältig gerecht zu werden und hoffen, dass auch für dich ein nützlicher Tipp dabei ist. Es folgen die unserer Meinung nach besten Nasenhaartrimmer. Damit das perfekte Aussehen kein Zufall bleibt.


Philips Nasenhaartrimmer NT5180/15 (inklusive Maniküre-Set)

24,99 €

Ink. 19% Mwst

Wenn Du dich mal damit abgefunden hast, dass auch Du sonst nichts gegen deine Nasenhaare tun kannst, willst Du vermutlich einen möglichst vielfältig einsetzbaren Nasenhaartrimmer kaufen. Hier bist Du mit dem Nasenhaartrimmer NT517516 wirklich gut beraten. Sowohl die Haare in der Nase als auch Ohrenhaare, Augenbrauen oder Haare am Rücken lassen sich problemlos entfernen. Das Gerät hat genug “Power”, um auch kleine und feine Haare schnell und sicher zu schneiden ohne dass der Anwender das Gefühl hat, dass es “irgendwie fummelig” ist.

Der Philips NT517516 wird wie andere Nasentrimmer benutzt. Der Nasenhaartrimmer rasiert durch kreisrunde, rotierenden Bewegungen unkompliziert und einfach alle Haare weg und das Problem ist, wie es bei jedem guten Nasenhaartrimmer sein sollte, unkompliziert und zügig gelöst und du kannst dich wieder wichtigeren Themen zuwenden.

 

Für die scharfe Schnittklinge wurde Stahl mit Chrom überzogen, welches von einer „skin guard“ umgeben ist. So wird sichergestellt, dass Du dir nicht deine empfindlichen Nasenschleimhäute beim trimmmen verletzt. Die gerade Bauform des Scherkopfes gewährleistet eine hohe Qualität der Schnittleistung wie sie bei konventionellen Rasierern seit langer Zeit üblich ist. Die Batterie hält mit etwa 100 Minuten überdurchschnittlich lange im Vergleich zu anderen Nasentrimmern. Wie bereits erwähnt werden zwei Aufsätze mitgeliefert. Die Aufsätze eignen sich, um z.B. die Augenbrauen auf 3 oder 5 mm, je nachdem welchen Aufsatz man nimmt, zu trimmen. Auch der Bart, die Kottleten, Haare am Nacken oder wie bereits erwähnt die Haare im Ohr können damit wieder in Form gebracht werden. Das Design ist toll und der gummierte Griff sehr praktisch, weil er stets für festen halt sorgt.


24,99 €

Ink. 19% Mwst


Panasonic ER-GN-30K

13,99 €

Ink. 19% Mwst

Das ist der absolute Bestseller unter den Nasenhaartrimmern, wenn man sich die Verkaufscharts in der Kategorie Nasenhaartrimmer auf Amazon ansieht und das schon seit ungezählten Monaten. Ein absolut gutes und solides Gerät. In der Hand fühlt er sich gut an, die Schnittleistung ist sauber. Das rasieren wird nicht als unangenehm oder schmerzhaft empfunden. Nein, es fühlt sich angenehm an und freie Nase vermittelt ein sauberes Gefühl. Das Betriebsgeräusch ist angenehm leise. Die Reinigung des Scherkopfes erfolgt einfach unter fließendem Wasser. Auch die Verarbeitungsqualität lässt keine Wünsche offen. Deswegen können auch wir den ER-GN-30k nur empfehlen, auch das ist ein tollter Trimmer


13,99 €

Ink. 19% Mwst


Grundig MT 5210 Multihaartrimmer

13,89 €

Ink. 19% Mwst

Auch ein tolles und solides Gerät ist der Grundig MT5310. Besonders optisch ist das Gerät sehr ansprechend und wirkt auffallend elegant. Das Design ist trotzdem sehr ergonomisch. Präzises und schnelles trimmen ist mit diesem Scherkopf sehr einfach. Ein kleines Highlight ist der mitgelieferte Steckkamm, denn der lässt sich von zwei Seiten aufsetzen. Die Schnittlänge variiert dadurch zwischen 3 und 5 mm. Somit können auch die Augenbrauen oder Details am Bart schnell wieder in Form gebracht werden.


13,89 €

Ink. 19% Mwst


Zwilling Classic Nasenhaartrimmer

34,32 €

Ink. 19% Mwst
text


34,32 €

Ink. 19% Mwst


Remos mechanischer Nasenhaartrimmer

22,65 €

Ink. 19% Mwst


22,65 €

Ink. 19% Mwst

Groom Mate Platinum XL Plus

25,00 €

Ink. 19% Mwst

25,00 €

Ink. 19% Mwst


Nasenhaartrimmer kaufen

<strong>Vorteile eines Nasenhaartrimmers</strong>

✔️ einfach

✔️ schnell

✔️ präzise

✔️ günstig

✔️ schmerzfrei

✔️minimales Verletzungsrisiko

Elektrisch oder mechanisch?

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Nasenhaartrimmern. Es gibt Nasentrimmer, die mit der Hand, also mechanisch angetrieben werden und es gibt Modelle, die von Batterien mit Strom versorgt werden Beide Methoden haben ihre Vor- und Nachteile.

 

Es gibt mechanische Nasenhaartrimmer, welche nicht auf einen Stromanschluß, Batterien oder Akkus angewiesen sind, was besonderst ein großer Vorteil sein kann, wenn man länger verreist oder gerne vergisst neue Batterien zu kaufen oder Akkus zu laden. Manche Anwender berichten aber, dass Sie mit einem elektrischen Gerät besser zu recht kommen. Alle mechanischen Nasenhaartrimmer, die wir hier vorstellen, haben einen runden Scherkopf.

Es gibt auch sehr gute und effiziente Geräte, die ganz ohne Strom auskommen. Es ist vielleicht nicht ganz so bequem, wie die elektrische Methode, dafür entfällt das nervige Batterien kaufen oder das mal wieder vergessen wurde, die Akkus zu laden. Dazu schont es die Umwelt. Die Energie für die Klingen wird in beiden Fällen vom Anwender durch mechanische Bewegung erzeugt. Diese Modelle haben natürlich eine viele höhere Lebenserwartung, als ihre elektrischen Brüder.

Es gibt auch elektrische Nasenhaartrimmer. Es versteht sich von selbst, dass diese zum funktionieren entweder an der Steckdose angeschlossen sein müssen oder mit Batterien/Akkus mit Strom versorgt werden und diese wiederum lassen sich unterteilen in Modelle welche mit Batterien oder Akkus funktionieren und Geräte, die einen integrierten Akku verbaut haben. Wobei in unserem Test keine Geräte mit eingebautem Akku getestet haben, weil wir hier keine Kandidaten finden konnten, die unseren Ansprüchen genügt hätten.

Handelsübliche Nasentrimmer werden eigentlich alle durch Akkus oder Batterien der größe AA betrieben. Für die Umwelt sollte man lieber Akkus verwenden. Diese Art der Stromversorgung hat den Nachteil, dass die Batterien irgendwann schwach werden. So kann es passieren, dass die Haare nicht richtig geschnitten werden oder die Nasenhaare gar gezupft werden, weil die Messer zwar noch rotieren, aber nicht mehr mit genügend Energie, um sauber zu schneiden. Das ist äußerst schmerzhaft und es besteht auch ein Verletzungsrisiko. Wird das Gerät mit Batterien betrieben, sollte man beim Kauf darauf achten, ob Batterien mitgeliefert werden oder ob man diese zusätzlich erwerben muss. Viele Hersteller sind aber so freundlich und liefern genug Strom für die ersten Anwendungen.

Wer es lieber mechanisch mag und keine Batterien kaufen oder Akkus laden möchte, der sollte sich überlegen einen mechanischen Nasenhaartrimmer an zu schaffen.

Runde und gerade Scherköpfe

Damit du den Nassenhaartrimmer kaufen kannst, der am besten deinen individuellen Bedürfnissen entspricht, musst Du wissen, dass sich die Scherköpfe von Nasenhaartrimmern in zwei Gruppen einteilen lassen. Es gibt Modelle mit einem runden und es gibt Modelle mit einem geraden Scherkopf.

Linearer Scherkopf

Gerader Scherkopf eines Nasentrimmers

Runder Scherkopf eines Nasenhaartrimmers

 

Runde Scherköpfe eignen sich hauptsächliche für den gelegentlichen und punktuellen Einsatz besonders gut. Gerade Scherköpfe werden empfohlen, wenn die Nasenhaare relativ dick sind und das Schneiden der Nasenhaare oft wiederholt werden muss. Diese Scherköpfe werden auch in ähnlicher Weise in normalen, Handelsüblichen Rasierern für den Bart oder die Kopfbehaarung verbaut.

Hinweis: Solltest Du einen mit Strom betriebenen Nasenhaartrimmer kaufen wollen, so vergewissere dich, ob Batterien im Lieferumfang enthalten sind!

 

Was kostet ein “guter” Nasenhaartrimmer?

Wie bei jeder Anschaffung auch solltest Du natürlich auf den Preis achten. Es gibt “billige”, “günstige”, “normale” und Nasenhaartrimmer für Anwender mit gehobenem Budget und Anspruch.
Preislich liegen die Modelle zwischen 5 und 25 €. Auf jeden Fall solltest Du in ein hochwertiges Markengerät investieren. Wer im Vergleich zu billigen No-Name-Produkten nur ein paar € mehr ausgibt, wird schon nach ein paar Schnitten sein Geld „gefühlt“ wieder drin haben. Ausserdem sind selbst die „Markenprodukte“ nicht teuer!
Modelle ab 12 € bieten oft einige sinnvolle und nütliche Features mehr ohne das Konto zu stark zu belasten. Ein Kauf sollte deshalb zumindest mal überdacht werden. Keinen Sinn macht es allerdings mehr als 25 € für seinen Nasenhaartrimmer auszugeben. Das Geld kannst Du mit bestem Gewissen in etwas anderes investieren, z.B. andere, größere Probleme in deinem Leben oder etwas das Spaß macht.

Nasenhaartrimmer auf Reisen

Nasenhaare wachsen genau so schnell wie andere Haare auch und je nachdem wie stark der persönliche Haarwuchs ausgeprägt ist, muss der Nasenhaartrimmer regelmäßig benutzt werden und darf natürlich auf Reisen nicht fehlen. Wer viel unterwegs ist, sollte beim Kauf unbedingt auf die Größe achten, damit sich der Nasenhaartrimmer später leicht im Reisegepäck verstauen lässt. Auch macht es Sinn darauf zu achten, ob bei den Nasenhaartrimmer eine Hülle oder ähnliches mitgeliefert wird, damit der Nasenhaartrimmer unterwegs nicht beschädigt wird und sauber bleibt. Ausserdem lässt sich dort auch die Batterie oder anderes Zubehör verstauen, damit auch unterwegs alles seine Ordnung hat.

Wiederverwendbarkeit, Reperatur und Wartung von Nasentrimmern

An dieser Stelle soll noch kurz Erwähnung finden, dass bei Nasenhaartrimmer auf die Reperatur & Wartung von Seiten der Hersteller keinerlei Wert gelegt, so wäre es z.B. möglich, dass man neue, scharfe Scherköpfe nachkaufen könnte, wer sich hierzu auf die Suche im Internet macht wird schnell enttäucht, sowas wird gar nicht angeboten. Nasenhaartrimmer sollen ganz dem Zeitgeist entsprechend benutzt, weggeworfen und neu gekauft werden. Wer auf eine lange Lebensdauer Wert legt, dem wird auf jeden Fall ein mechanischer Nasenhaartrimmer empfohlen.

Häufig gestellte Fragen

 

Was ist ein Nasentrimmer?

Sich die Nasenhaare mit einem Nasenhaartrimmer zu schneiden ist die beste Lösung. Nasenhaartrimmer sind vom Prinzip kleine Rasierer mit einem kleinen Scherkopf, damit man gut und flexibel in den kleinen Nasenlöchern arbeiten kann. Die Klingen bestehen aus Stahl, Edelstahl, Titan oder Keramik. Die elektrisch angetriebenen Klingen schneiden die Nasenhaare knapp über der Wurzel. Klein und handlich sind sie in der Bauform. Sie benötigen wenig Strom. Die Haare werden bequem und ohne Schmerzen entfernt. Es ist wohl die angenehmste Art, sich seine Nasenhaare zu entfernen.

Wie wird ein Nasenhaartrimmer benutzt?

1. Die Batterien sollten voll sein, falls es sich um einen elektrischen Nasentrimmer handelt.
2. Die Nase sollte sauber sein. Im Zweifelsfall lieber nochmal zum Taschentuch greifen und die Nase putzen.
3. Ein Spiegel wird benötigt
4. Auf gutes und helles Licht ist zu achten, um die winzigen, dunklen Nasenhaare auch gut erkennen zu können und nichts dem Zufall zu überlassen.
5. Der Scherkopf bzw. die Klingen des Nasenhaartrimmers muss noch ausreichend scharf sein, sonst kann es passieren, dass die Nasenhaare gezupft werden und das kann ganz schön ziehen.
6. Vor den Spiegel stellen, den Nasenhaartrimmer einschalten, Nasenhaare anvisieren und gezielt mit kreisenden Bewegugnen weg rasieren. Schnell und einfach. Keine Schmerzen, kein langes rumgefuddel.

Aber Vorsicht: Wirklich nur die äußeren Nasenhaare kürzen, die den optischen Eindruck trüben. Nasenhaare sind nützlich. Keinesfalls sollte zu tief in der Nase rasiert werden

Wie werden Nasenhaartrimmer gereinigt?

Bei Bedarf können die Scherköpfe der meisten Trimmer einfach unter fließend Wasser abgewaschen werden, oft liegen auch Pinselbei, um die Haare vom und aus dem Gerät zu pinseln. Bei einigen Modellen ist es auch einfach möglich, den Scherkopf ab zu nehmen und diesen dann unter fließend Wasser zu reinigen.

Wo kann man Nasenhaartrimmer kaufen?

Nasenhaartrimmer, auch Nasenhaarschneider genannt, sind in vielen Shops im Internet erhältlich. Wer lieber im realen Leben einkaufen geht, der wird sicher auch in Drogerien, Supermärkten, Discountern usw fündig. Z.B. bei Rossmann, DM oder Mediamarkt. Wer lieber im Internet shoppen möchte, sollte unseren Test-Bericht lesen.

Wie heißen die bekanntesten Hersteller von Nasenhaartrimmern?

Phillips, Remington, Panasonic, Wella und Braun.

Wofür benötigt der Mensch Nasenhaare?

Die Nasenhaare wirken wie ein mechanischer Luftfilter in der Nase, werden zu viele entfernt, können mehr und größere Partikel in die Atemwege gelangen und dort zu Atemwegserkrankungen führen.
Weitere Informationen über Nasenhaare

Mit welchen Methoden entfernen sich Menschen Nasenhaare?
  • Nasenhaare schneiden mit einer kleinen Nasenhaarschere: Die Nasenhaare so zu entfernen ist sehr mühselig, weil es gar nicht so leicht ist die einzelnen Haare mit der Schere direkt über dem Nasenhaaransatz zu schneiden. Mehrfach wurde uns schon berichtet, dass sich Menschen die Nasenhaare mit ihrer Nagelschere schneiden, weil die in eigentlich jedem Haushalt verfügbar ist und es so praktisch ist. Aufgrund der oft sehr spitzen Spitze dieser Scheren besteht hier eine erhöhte Verletzungsgefahr. Im Handel werden werden extra für diese Zweck kosmetische Scheren mit abgerundeten Enden verkauft.
  • Mit Wachs die Nasenhaare dauerhaft entfernen
  • Zupfen mit einer Pinzette: Einzelne Nasenhaare mit der Pinzette aus zu zupfen ist sehr mühsam und nichts für Grobmotoriker. Es ist Schmerzhaft und birgt das Risiko von Entzündungen und anderen Verletzungen. Mit dem Feuerzeug weg brennen: Davon mal abgesehen, dass man sich dabei verbrennen kann, stinkt es ziemlich und ist sehr ungenau.
  • Nasentrimmer Man muss sich nur mal vor den Spiegel stellen und versuchen seine Nasenhaare mit der Pinzette zu zupfen oder mit einer Schere zu schneiden, um schnell zu merken, dass das kürzen der Nasenhaare mit spezialisierten Nasenhaartrimmern, die einfachste, schnellste und komfortabelste Lösung ist.

Mehr Informationen: Nasenhaare entfernen